Formulardownloads

Hier können die wichtigsten und nützlichsten Dokumente und Formulare als pdf-Dateien aufgerufen und ausgedruckt werden:

MTV-Aufnahmeantrag

Stundennachweis für Übungsleiter

Liste der Teilnehmer an Übungsstunden

Satzung des MTV-Wittmund

2014klinkerl...
Image Detail
Heute415
Besucher:611461

Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Login



Schon vormerken oder gleich anmelden: Volleyballturnier veranstaltet von "Wilsons Team" am Samstag, 1. April, ab 17 Uhr in der Wittmunder BBS-Halle

Karatekurse

Die Kampfsportabteilung bietet immer wieder neue Karatekurse an unter der Leitung von Danjel Hirsch. Infos auf der Startseite oder beim Abteilungsleiter!

Zu den Infos...




Zadunga-Kurs in Neuauflage !!!!

"Fitness mit Zandunga" (Tanzen zu latein-amerikanischer Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




"Bodyfit" Kurs läuft

"Bodyfit" (Ganzkörpertraining mit der Langhantel zu Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




Fotos vom 150-jährigen Vereinsjubiläum

Wer dabei war wird sie lieben - unter dem unten stehenden Link können die beim 150-jährigen Jubiläum des MTV-Wittmund aufgenommenen Fotos betrachtet werden. Viel Spaß dabei

Zu den Bildern




Fortbildungen für Funktionsträger wie Übungsleiter u.ä.

Hier findet Ihr Fortbildungsangebote

Zum LSB-Bildungsportal


Powered by Kubik-Rubik.de
Sanierung des Stadions greifbar Drucken

Fördermittel Kreis kann auf Mittel des Bundes setzen – Einstimmiges Votum Arbeitskreis sehr erfreut über die neue Dynamik indieser Investitionsfrage.

Von Klaus-Dieter Heimann/Wittmund – Mit kräftiger Unterstützung kann es nun gelingen, das Wittmunder Stadion nach Jahren des fortschreitenden Zerfalls zu sanieren. Landrat Holger Heymann (SPD) berichtete gestern im Kreis-Haushaltsausschuss von der Möglichkeit, über das Zukunftsinvestitionsprogramm des Bundes eine 45-Prozent-Förderung zu bekommen. Die Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer (SPD) habe ihn darauf aufmerksam gemacht. Einstimmig empfahl der Ausschuss gestern Nachmittag, den Eigenanteil des Kreises (bei einem Maximalvolumen von rund 1,5 Million Euro) durch einen Kredit in Höhe von rund 700 000 Euro aufzubringen. Eile ist geboten,denn diese Entscheidung sollnoch in den aktuellen Haushaltsentwurf eingearbeitet werden.

Heymann, wie anschließend auch Heiko Willms (SPD) und Helmut Oelrichs (CDU) machten deutlich, dass dies die große Chance sei, endlich zu beginnen. Ins Boot muss noch die Stadt Wittmund, in deren Eigentum di marode Tribüne ist. Doch Heymann zeigte sich gestern optimistisch. Nach erfolgte Sanierung könne er sich Verhandlungen mit der Stadt über die Rückübertragung der kompletten Anlage vorstellen. Der Arbeitskreis (AK) Wittmunder Stadion hat sich sehr um eine Lösung bemüht. Bernd Kollenbroich und Johann Oldewurtel freuen sich über die Weichenstellung im Haushaltsausschuss. Es habe konstruktive Gespräche gegeben. Angesichts der „positiven Aussichten“ sehe der AK nun die Voraussetzungen und Grundlagen für eine Koordination der Aufgaben zwischen Stadt und Kreis. Ausdrücklich bietet der Arbeitskreis seine weitere Mitarbeit an. Wittmunds Bürgermeister Rolf Claußen erklärte gestern, dass die Stadt dem Vorhaben nicht im Weg stehen wird: „Ich begrüße ausdrücklich, dass es jetzt einen Weg zur Sanierung gibt.“

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 21.02.2017