Formulardownloads

Hier können die wichtigsten und nützlichsten Dokumente und Formulare als pdf-Dateien aufgerufen und ausgedruckt werden:

MTV-Aufnahmeantrag

Stundennachweis für Übungsleiter

Liste der Teilnehmer an Übungsstunden

Satzung des MTV-Wittmund

image187
Image Detail
Heute414
Besucher:611460

Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Login



Schon vormerken oder gleich anmelden: Volleyballturnier veranstaltet von "Wilsons Team" am Samstag, 1. April, ab 17 Uhr in der Wittmunder BBS-Halle

Karatekurse

Die Kampfsportabteilung bietet immer wieder neue Karatekurse an unter der Leitung von Danjel Hirsch. Infos auf der Startseite oder beim Abteilungsleiter!

Zu den Infos...




Zadunga-Kurs in Neuauflage !!!!

"Fitness mit Zandunga" (Tanzen zu latein-amerikanischer Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




"Bodyfit" Kurs läuft

"Bodyfit" (Ganzkörpertraining mit der Langhantel zu Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




Fotos vom 150-jährigen Vereinsjubiläum

Wer dabei war wird sie lieben - unter dem unten stehenden Link können die beim 150-jährigen Jubiläum des MTV-Wittmund aufgenommenen Fotos betrachtet werden. Viel Spaß dabei

Zu den Bildern




Fortbildungen für Funktionsträger wie Übungsleiter u.ä.

Hier findet Ihr Fortbildungsangebote

Zum LSB-Bildungsportal


Powered by Kubik-Rubik.de
MTV-Damen sichern sich knappen Auswärtserfolg Drucken

Handball / Wittmunderinnen bezwingen Tabellenschlusslicht mit 14:13 Toren

Wittmund/Varel/AH – Die Handball-Damen des MTV Wittmund sind am Sonntag zum Tabellenletzten der Regionsliga Frauen Ost, der SG Obenstrohe/Dangastermoor II, gereist. Mit nach Hause nahmen sie einen knappen 14:13-Sieg und zwei wichtige Punkte. MTV-Trainer Karsten Middeldorf hatte seine Schützlinge im Vorfeld davor gewarnt, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Anfangs zogen die SG-Damen mit drei Treffern auf 3:0 davon. Doch schließlich schalteten die Wittmunderinnen um und glichen zum 3:3 aus. Da beide Mannschaften gut in der Abwehr standen, gelang es keinem, sich eine größere Führung zu erkämpfen. Der einzige Vorteil der SG Obenstrohe/Dangastermoor II war, dass sie Unterstützung aus der ersten Damenmannschaft hatten. Zwei Spielerinnen der Landesklassen-Mannschaft halfen aus. Nach der ersten Halbzeit verabschiedeten sich beide Teams bei einem Stand von 8:7 für die Gastgeberinnen in die Kabinen.

 

In der zweiten Halbzeit wa- ren die Wittmunderinnen im Angriff zunächst sehr unkon- zentriert und verloren zu oft den Ball, sodass die SG Obenstrohe/Dangastermoor II alle ihre vier Tore in der zweiten Spielhälfte allein durch Tempogegenstöße er- zielte. Was im Wittmunder Angriff nicht lief, funktionier- te in der Abwehr umso besser. Die stand so stark, dass die Gastgeberinnen es nicht schafften, den Ball aus dem Spiel heraus im Tor ihrer Gäste unterzubekommen. Schlussendlich gelangen den Wittmunderinnen dann doch noch einige Treffer, sodass es zu einem knappen, aber verdienten 14:13-Auswärtssieg reichte. Damit sind sie derzeit Tabellenachter. Das nächste Heimspiel bestreiten die MTV-Damen am Sonnabend, 11. März, ab 16 Uhr in der KGS-Halle in Wittmund. Zu Gast ist dann der Tabellenfünfte, die MSG Moorsum/Wangerland. Für den MTV spielten: Säfken und Peters (n. e.) im Tor; Korn (10 Tore/2 Siebenmeter), Buschmann (2/1), Gietzen (1), von Kroge (1), Doden, Fischer (n. e.), Hauschild (n. e.), Kanbach, Meinke, Müller, Willms.