Formulardownloads

Hier können die wichtigsten und nützlichsten Dokumente und Formulare als pdf-Dateien aufgerufen und ausgedruckt werden:

MTV-Aufnahmeantrag

Stundennachweis für Übungsleiter

Liste der Teilnehmer an Übungsstunden

Satzung des MTV-Wittmund

2007_ansurfe...
Image Detail

Es ist bald wieder so weit: am 02. Mai fällt der Startschuss zum diesjährigen Ossiloop. Diesmal vom Meer nach Leer! Viel Spaß!

Karatekurse

Die Kampfsportabteilung bietet immer wieder neue Karatekurse an unter der Leitung von Danjel Hirsch. Infos auf der Startseite oder beim Abteilungsleiter!

Zu den Infos...




Zadunga-Kurs in Neuauflage !!!!

"Fitness mit Zandunga" (Tanzen zu latein-amerikanischer Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




"Bodyfit" Kurs läuft

"Bodyfit" (Ganzkörpertraining mit der Langhantel zu Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




Fotos vom 150-jährigen Vereinsjubiläum

Wer dabei war wird sie lieben - unter dem unten stehenden Link können die beim 150-jährigen Jubiläum des MTV-Wittmund aufgenommenen Fotos betrachtet werden. Viel Spaß dabei

Zu den Bildern




Fortbildungen für Funktionsträger wie Übungsleiter u.ä.

Hier findet Ihr Fortbildungsangebote

Zum LSB-Bildungsportal


Powered by Kubik-Rubik.de
Straßenlauf verliert nichts von seiner Faszination Drucken

Leichtathletik / Timo Lorke vom MTV-Wittmund siegt in der Schülerklasse, Sara Brüggemann wird Siebte / Sportler geraten mit Auto- und Radfahrern in Konflikt / Bekannte Gesichter beherrschen das Geschehen / Heere Eilerts verteidigt Titel über die Zehn-Kilometer-Distanz ./ Titel im Halbmarathon geht nach Ostfriesland.

von Thomas Breves/Heidmühle – Heere Eilerts ist sauer: „Da hat mir doch ein Autofahrer den Stinkefinger gezeigt“, ärgert sich der Läufer des Heidmühler FC. Über seinen Sieg auf der Zehn-Kilometer- Strecke mag er sich kurz nach der Zielankunft beim 38. Schortenser Straßenlauf deshalb gar nicht so recht freuen. Dass einige Autofahrer wenig rücksichtsvoll und mitunter verständnislos mit den Läufern umgehen, verwundert schon. Warnschilder und Streckenposten mit Warnwesten gab es entlang der Strecke am Sonntag nämlich reichlich. Das hielt einige Verkehrsteilnehmer jedoch nicht davon ab, mit unverminderter Geschwindigkeit an den Athleten vorbeizuziehen oder sogar zu beschleunigen. Auch einige Radfahrer zeigten sich nicht gerade von ihrer besten Seite. „Da ist einerwild klingelnd hinter mir auf dem Bürgersteig gefahren. Wo soll ich denn hin?“, fragte sich
eine Läuferin. Natürlich waren die Verkehrsrowdys deutlich in der Minderzahl, aber es sind ebenimmer noch die Ausnahmen,die im Kopf hängen bleiben.

Für Lokalmatadorin Heike Piotrowski, die für die LG Harlingerland startete, war es hingegen wieder einmal ein gelungener Tag. „Ich finde die Strecke toll“, erklärte sie, nachdem sie ebenfalls als Erste die Ziellinie überquert hatte – und das mit ähnlich deutlichem Vorsprung wie Heere Eilerts. Das war im Vorfeld nicht unbedingt zu erwarten gewesen, denn beide sind nicht gänzlich austrainiert. Zwar hat Eilerts bereits viele Kilometer in diesem Jahr in den Knochen, „es fehlt aber die Schnelligkeit.“ Piotrowski hingegen fährt wegen ihrer zwei Kinder ein schmaleres Trainingsprogramm. Zum Sieg reichte es für beide dennoch. Sie setzten sich gegen 197 weitere Starter auf der Zehn-Kilometer- Strecke durch.Schon am Morgen hatten die Jüngsten im Feld denSchortenser Straßenlauf eröffnet. Bei den Schülern setzte sich der Wittmunder Timo Lorke (M 13) mit einer Zeit von 3:42 Minuten auf der einen Kilometer langen Strecke durch. Schnellstes Mädchen war Sarah Baake (W 14). Die Läuferin, die für den TuS Oestringen startete kam nach 4:06 Minuten ins Ziel im Stadion an der Beethovenstraße.. Der Jüngsteim Feld, Christoph Hollje benötigte da ein wenig länger. AnMamas Hand wurde nach 8:16 Minuten für ihn die Zeit gestoppt. Auf der Fünf-Kilometer- Strecke setzten sich Enno Heidergott (MTV Aurich) und Tanja Schröder (LG Wilhelmshaven) durch. Onno Ringering (MTV Aurich dominierte schließlich den Halbmarathon. Er lief bei einer Zeit von 1:17:35 Stunden mehr als vier Minuten auf seinen Vereinskollegen Hermann Fleßner heraus. Schnellste Frau wurde Bianka Döring (LG Wilhelmshaven) in 1:48:57 Stunden. Ihr Vorsprung vor der Zweitplatzierten Martina Schoeneich (TSR Olympia Wilhelmshaven, 1:56:20 Stunden) betrug dabei annähernd acht
Minuten.

 

 

ERGEBNISSE

Schülerlauf

1. Timo Lorke (MTV Wittmund) 3:42 Minuten
2. Simon Schmidt (Braunschweig) 3:59
3. Sarah Baake (TuS Oestringen) 4:06
4. Jonas Dieken (MTV Hohenkirchen) 4:12
5. Bekim Hasanpapaj 4:20
6. Georgios Theocharis (TSR Olympia Wilhelmshaven) 4:20
7. Sara Brüggemann (MTV Wittmund) 4:23
8. Lukas Appel-Schilling(Heidmühler FC) 4:24
9. Tamara Fochtler 4:34
10. Christiene Runz (TSR Olympia Wilhelmshaven) 4:34

Fünf-Kilometer-Lauf

Männer

1. Enno Heidergott (MTV Aurich) 17:29
2. Georg Janssen (TuS Weene) 17:53
3. Carsten Piotrowski (TuS Oestringen) 18:46
4. Benjamin Wittmann (Firrel) 19:15
5. Jan-Hendrick Baumann (Günter Meyer Landschaftsbau) 19:16

Frauen

1. Tanja Schröder (LG Wilhelmshaven)  21:40
2. Talea Fellensiek (HeidmühlerFC) 23:14
3. Solveig Thoß (Mariengymnasium Jever) 23:30
4. Mareike Wittrock (BSVBenthullen Harbern) 24:12
5. Lena Baller (TSR OlympiaWilhelmshaven) 24:16

Zehn-Kilometer-Lauf

Männer

1. Heere Eilerts (HeidmühlerFC) 36:15
2. Thomas Himpel (Spiekeroogläuft gut) 37:32
3. Stefan de Jonge (TuSWeene) 38:00
4. Jörg Menssen (Krankenhaus Wittmund) 38:57
5. Andreas Hryciuk (TSROlympia Wilhelmshaven)39:30

Frauen

1. Heike Piotrowski (LGHarlingerland) 42:47
2. Manuela Schulz (LGWilhelmshaven) 43:47
3. Maren Striebel (ICBMUni Oldenburg) 44:26
4. Anna Wien (Wirtschaft...läuft!) 44:48
5. Verena Flade (Sportschuletao) 47:10

Halbmarathon

Männer

1. Onno Ringering (MTVAurich) 1:17:35
2. Hermann Fleßner (MTVAurich) 1:21:44
3. Jan-Aiko Köhler (EmderLG) 1:22:18
4. Stephan Wendeling(Feuerwehr Sande)1:28:13
5. Stephan Büssing (TVCloppenburg) 1:36:05

Frauen

1. Bianka Döring (Lauftreff Wilhelmshaven 1:48:57
2. Martina Schoeneich (TSR Olympia Wilhelmshaven) 1:56:20
3. Nawina Anar (Eurogate) 1:56:544
4. Jennifer Rehberg (MTV Hohenkirchen) 1:57:15
5. Kerstin Paul (Lauftreff Wilhelmshaven Dixis 2:01:24