Nutzen Sie unser Gästebuch! Der MTV Wittmund freut sich über ihren Besuch!

Formulardownloads

Hier können die wichtigsten und nützlichsten Dokumente und Formulare als pdf-Dateien aufgerufen und ausgedruckt werden:

MTV-Aufnahmeantrag

Stundennachweis für Übungsleiter

Liste der Teilnehmer an Übungsstunden

Satzung des MTV-Wittmund

image011
Image Detail
Heute413
Besucher:611459

Termine

Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!

Login



Schon vormerken oder gleich anmelden: Volleyballturnier veranstaltet von "Wilsons Team" am Samstag, 1. April, ab 17 Uhr in der Wittmunder BBS-Halle

Karatekurse

Die Kampfsportabteilung bietet immer wieder neue Karatekurse an unter der Leitung von Danjel Hirsch. Infos auf der Startseite oder beim Abteilungsleiter!

Zu den Infos...




Zadunga-Kurs in Neuauflage !!!!

"Fitness mit Zandunga" (Tanzen zu latein-amerikanischer Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




"Bodyfit" Kurs läuft

"Bodyfit" (Ganzkörpertraining mit der Langhantel zu Musik) wird immer wieder angeboten in der Turnhalle der Grundschule. Weitere Infos bei Kerstin Lorke (Tel. 04462 / 204925)




Fotos vom 150-jährigen Vereinsjubiläum

Wer dabei war wird sie lieben - unter dem unten stehenden Link können die beim 150-jährigen Jubiläum des MTV-Wittmund aufgenommenen Fotos betrachtet werden. Viel Spaß dabei

Zu den Bildern




Fortbildungen für Funktionsträger wie Übungsleiter u.ä.

Hier findet Ihr Fortbildungsangebote

Zum LSB-Bildungsportal


Powered by Kubik-Rubik.de

Willkommen beim MTV Wittmund...

 

Die vielen täglichen Zugriffe zeigen uns, dass zahlreiche Besucher unser Bemühen um Aktualität zu schätzen wissen. Darüber freuen wir uns sehr...

Neben der Lektüre neuer Artikel über aktuelle Ereignisse und dem Abruf neuester Infos kann man als Besucher auch direkt auf die Seiten der einzelnen Abteilungen gelangen und dort Detailinformationen oder nur für Abteilungsmitglieder interessante Fakten abrufen. Selbstverständlich kann man auch weiterhin  direkt die Abteilungsleiterin oder den Abteilungsleiter telefonisch oder per e-mail kontaktieren.

Die Kontaktaufnahme zum Verein ist jetzt wesentlich erleichtert (die direkte Eingabe einer e-mail von unseren Seiten aus ist möglich). So ist es auch ein Leichtes, Anregungen oder Kritiken direkt an uns weiter zu geben. Wir hoffen, dass von dieser Möglichkeit reichlich Gebrauch gemacht wird. Ebenso möchten wir allen Besuchern unserer Seiten das Gästebuch ans Herz legen. Wir würden uns über ein feedback oder einfach einen Gruß sehr freuen.

Langer Rede kurzer Sinn: Viel Spaß mit den MTV-Internetseiten!

Kinderfasching des MTV-Wittmund

Am Dienstagnachmittag war es wieder einmal soweit: Die Turnabteilung des MTV-Wittmund hatte zur traditionellen Faschingsfeier für Kinder eingeladen. Und so kamen dann am letzten Tag der Karnevalszeit auch 80 Mädchen und Jungen in die Turnhalle der Finkenburg-Grundschule, um dort ein paar vergnügliche Stunden zu verleben. Natürlich hatten sich alle verkleidet und so herrschte schon bald ausgelassene Stimmung. Die Übungsleiterinnen hatten wie immer ein buntes Programm zusammengestellt mit Polonaise, Tanz und Spielen an verschiedenen Stationen, so dass keine Langeweile aufkommen konnte. Am Ende der Veranstaltung durften dann alle noch ein paar Süßigkeiten mit nach Hause nehmen.

zum größeren Bild
 
Entwurf einer Neufassung der Vereinssatzung

Da die derzeit gültige Vereinssatzung nicht mehr den aktuellen Anforderungen an ein derartiges Dokument entspricht, wird zurzeit eine aktualisierte Neufassung erstellt. Um größt mögliche Transparenz zu gewährleisten und allen Mitgliedern Gelegenheit zu geben, bei Bedarf noch Einfluss auf die Endfassung zu nehmen, stellen wir die derzeitige Neufassung zur Begutachtung zur Verfügung. Änderungswünsche sollten unverzüglich an die Vereinsführung herangetragen werden.

zur Vereinssatzung

 
MTV geht nach starkem Auftritt leer aus

Handball  /Wittmund hält gegen HG Jever/Schortens II lange gut mit

Wittmund/AH – Die Regionsliga-Handballerinnen des MTV Wittmund haben am Samstag die Überraschung verpasst. Gegen die HG Jever/Schortens II unterlag die Mannschaft von Trainer Karsten Middeldorf mit 12:18. Dabei hatte zur Pause noch alles nach einer knappen Entscheidung ausgesehen. Nach 30 Minuten stand es in der Wittmunder KGS-Halle 7:7. Im ersten Spielabschnitt hatten die Gäste, die auf einige Stammspielerinnen verzichten mussten, große Probleme, die kompakt stehende Wittmunder Abwehr zu überwinden. Da die Ostfriesinnen auch in der Offensive konzentriert agierten, schafften es die Favoriten aus Jever und Schortens nicht, entscheidend davonzuziehen.

Weiterlesen...
 
Wettkampfpause endet nach vielen Jahren

Turnen / Zwei Wittmunder bei Vergleich mit Bremern auf dem Treppchen

Wittmund/AH – Sportliche Vergleiche der Gerätturner sind in Wittmund selten geworden. nach mehrjähriger Pause war es jetzt aber wieder soweit und die ostfriesischen Athleten verkauften sich gegen die Konkurrenz aus Bremen teuer. Der Wittmunder Florian Schadewald studiert momentan in Bremen und hat dort Kontakte zum Turnverein Bremen 1860 und dem TuS Zeven geknüpft. Kurzerhand wurde ein Wettkampf vereinbart und es reisten Männer mit Schlafsäcken im Gepäck an die Harle und turnten gegen die Sportler des MTV Wittmund. Die Konkurrenz war dabei recht hochkarätig besetzt. Teilweise turnen die Gäste in der Landesliga. Wittmund hat bis vor einigen Jahren noch in der Verbandsliga geturnt und war eine Saison sogar in die Landesklasse aufgestiegen, sodass guter Sport garantiert war. Von der Ausstattung mit den nötigen Geräten braucht sich der MTV Wittmund in der Finkenburg-Turnhalle nicht zu verstecken. Entsprechend wurden alle sechs Geräte aufgebaut und das Einturnen begann. Natürlich stand der Spaß bei diesem Vergleich im Vordergrund. Es wurden wechselweise Kürübungen auf hohem Niveau an den Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren
und Reck geturnt. In der Endabrechnung hatten die Gäste aus Bremen knapp die Nase vorn. Einige Punkte betrug letztlich der Vorsprung. In der Einzelwertung standen dann aber zwei Turner aus Wittmund auf dem Treppchen.

Weiterlesen...
 
MTV-Damen sichern sich knappen Auswärtserfolg

Handball / Wittmunderinnen bezwingen Tabellenschlusslicht mit 14:13 Toren

Wittmund/Varel/AH – Die Handball-Damen des MTV Wittmund sind am Sonntag zum Tabellenletzten der Regionsliga Frauen Ost, der SG Obenstrohe/Dangastermoor II, gereist. Mit nach Hause nahmen sie einen knappen 14:13-Sieg und zwei wichtige Punkte. MTV-Trainer Karsten Middeldorf hatte seine Schützlinge im Vorfeld davor gewarnt, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. Anfangs zogen die SG-Damen mit drei Treffern auf 3:0 davon. Doch schließlich schalteten die Wittmunderinnen um und glichen zum 3:3 aus. Da beide Mannschaften gut in der Abwehr standen, gelang es keinem, sich eine größere Führung zu erkämpfen. Der einzige Vorteil der SG Obenstrohe/Dangastermoor II war, dass sie Unterstützung aus der ersten Damenmannschaft hatten. Zwei Spielerinnen der Landesklassen-Mannschaft halfen aus. Nach der ersten Halbzeit verabschiedeten sich beide Teams bei einem Stand von 8:7 für die Gastgeberinnen in die Kabinen.

Weiterlesen...
 
Hochbetrieb im Schafhauser Wald

Leichtathletik / 201 Crossläufer legen hohes Tempo vor / Sören Otten läuft über zehn Kilometer allen davon / Jüngste Teilnehmerin und ältesten Läufer trennen rund 80 Jahre Altersunterschied / auch MTV-Aktive unter den Erstplatzierten

Von Anna Graalfs, Esens – Über Stock und Stein, durch Schlamm und Dreck, zwischen Bäumen und Sträuchern hindurch führte auch in diesem Jahr wieder der 32. Harlingerland Cross-Waldlauf. Zahlreiche buntgekleidete Läufer bevölkerten am vergangenen Samstag den Schafhause Wald in Esens und hellten den grauen Tag mit ihrer farbenfrohen Kleidung und ihrer guten Laune auf. Die Veranstaltung vom Förderverein Lauftreff Schafhauser Wald im SC Dunum wurde in diesem Jahr nicht nur gut angenommen, sondern verzeichnete so viele Meldungen wie noch nie. Insgesamt meldete sich 236 Läufer an, von denen schlussendlich 201 an den Start gingen, damit war auch der Teilnehmerrekord gebrochen. Mit den Gesamtmeldungen wurde der bisherige Rekord aus 2015 (184 Meldungen) übertroffen. Schon am Freitag zeichnete sich der Melderekord ab. Immer wieder schickten sich die Organisatoren die aktuellen Zahlen via WhatsApp zu und fieberten eifrig mit. Nicht vergessen werden durfte dabei Mitorganisator Eibo Eiben, der allerdings nicht die technischen Voraussetzung besitzt, um die Kurznachrichten zu empfangen. Also musste immer einer aus der Gruppe zum Hörer greifen und Eibo Eiben telefonisch informieren, denn das Urgestein wollte natürlich nicht verpassen, mit wie vielen Läufern er rechnen muss.

Weiterlesen und Ergebnisse
 
Sanierung des Stadions greifbar

Fördermittel Kreis kann auf Mittel des Bundes setzen – Einstimmiges Votum Arbeitskreis sehr erfreut über die neue Dynamik indieser Investitionsfrage.

Von Klaus-Dieter Heimann/Wittmund – Mit kräftiger Unterstützung kann es nun gelingen, das Wittmunder Stadion nach Jahren des fortschreitenden Zerfalls zu sanieren. Landrat Holger Heymann (SPD) berichtete gestern im Kreis-Haushaltsausschuss von der Möglichkeit, über das Zukunftsinvestitionsprogramm des Bundes eine 45-Prozent-Förderung zu bekommen. Die Bundestagsabgeordnete Karin Evers-Meyer (SPD) habe ihn darauf aufmerksam gemacht. Einstimmig empfahl der Ausschuss gestern Nachmittag, den Eigenanteil des Kreises (bei einem Maximalvolumen von rund 1,5 Million Euro) durch einen Kredit in Höhe von rund 700 000 Euro aufzubringen. Eile ist geboten,denn diese Entscheidung sollnoch in den aktuellen Haushaltsentwurf eingearbeitet werden.

Weiterlesen...
 
Tanja Säfken hält MTV-Sieg fest

Handball / Wittmund gewinnt 14:11

Wittmund/AH – Die Regionsliga-Handballerinnen des MTV Wittmund sind am Sonntag zum Derby bei der HSG Friedeburg/Burhafe angetreten. In einer knappen Partie hatten die Wittmunderinnen am Ende die Nase vorn und setzten sich mit 14:11 durch. Die personell gut aufgestellten MTV-Spielerinnen gingen von Anfang an in Führung und bauten den Vorsprung zum 1:4 aus. Dann jedoch gab es einen Bruch im Wittmunder Spiel und das sportliche Niveau fiel etwas ab. Im Angriff schloss der MTV mehrfach unkonzentriert und überhastet ab und leistete sich auch in der Defensive einige Fehler. Das nutzten die Handballerinnen aus Friedeburg und Burhafe aus und gingen ihrerseits mit 6:5 in Front. Bei diesem Stand wurden auch die Seiten gewechselt. MTV-Trainer Karsten Middeldorf sprach sei- nen Schützlingen in der Halbzeitpause Mut zu und stellte sie für den zweiten Durchgang neu ein. Die Pausenansprache zeigte Wirkung. Nach dem Seitenwechsel nahmen die Wittmunderinnen das Spiel wieder in die Hand und lieferten eine gute Mannschaftsleistung ab. Diese Leistungssteigerung wurde am Ende mit dem 14:11-Sieg belohnt. Entscheidenden Anteil hieran hatte Torhüterin Tanja Säfken. Allein sieben der acht HSG- Strafwürfe wurden zu ihrer Beute. Am kommenden Sonn- abend erwartet der MTV Witt- mund die Damen der HG Je- ver/Schortens II zum Ver- gleich. Anwurf ist um 15.45 Uhr in der Wittmunder KGS- Halle.
Für den MTV spielten: Säfken im Tor; Korn (7 Tore/4 Siebenmeter), Buschmann (4/2), Doden (2), Gietzen (1), Brelage (n.e.), Decker, Fischer (n.e.), Kanbach, Meinke, Middeldorf (n.e.), Müller, von Kroge, Willms.

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 15.02.2017

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 10