Am 08. März fand in der Wittmunder "Residenz" die Jahreshauptverammlung des MTV Wittmund statt. Nach Eröffnung der mit mehr als 40 Teilnehmern gut besuchten Sitzung durch den ersten Vorsitzenden Henning Gralle und Genehmigung der Tagesordnung wurde der seit der letzten JHV verstorbenen Mitglieder gedacht. Das Protokoll der letzten JHV wurde dann einstimmig genehmigt.

 

Für 25jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Julia Lumpe geehrt, für 50jährige Ludwig Fischer, für 60jährige Kurt Franke und für 70jährige Fritz Drost. Die Rechenschafts- und Prüfungsberichte ergaben, dass der MTV finanziell auf soliden Füßen steht und auch die Mitgliederzahlen einen Aufwärtstrend verzeichnen konnten. Nach den von den Leiterinnen und Leitern vorgetragenen Berichten der Abteilungen standen Neuwahlen von Mitgliedern des Vorstandes an. In ihren Ämtern bestätigt wurden Heiner Kruse und Jörn Lumpe (2. Vorsitzende), Mike Hülswitt (Geschäftsführer), Bärbel Brummack (Jugendwartin), Astrid Rücker (Frauenwartin), Henning Janssen (Schriftführer) und Danjel Hirsch (Kassenwart). Zur Kassenprüferin wurde neu gewählt Wiebke Hoffmeister. Die zweite Kassenprüferin, Sigrid Oltmanns, bleibt im Amt. Eine vom Finanzamt geforderte Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen. Bärbel Brummack berichtete von der geplanten MTV-Fete, die am 21.06.2024 in der Gaststätte "Bei Bodo" stattfinden soll. Unter dem Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" hatten die anwesenden Vereinsmitglieder die Gelegenheit, Anregungen und Wünsche vorzubringen und an den Vorstand weiterzugeben.