Leichtathletik-Sparte

Hier finden sie alle Informationen zur Leichtathletik-Sparte des MTV Wittmund.

Ansprechpartnerin:

Gertrud Kollenbroich, Tel. 04462-2228, E-Mail: alle.kolle.wtm@t-online.de
 

Lauftreff:  Arne Meinert, Tel. 04462/ 923362, arne.meinert@gmx.de

 

Das Leichtathletik-Training findet ausschließlich im Freien statt !

Trainingsplan ab dem 17.Mai 2021:

Montag:                              Stadion /Breslauer Str.

16.00 – 17.30 Uhr               Jahrgänge 2010 und 2011

17.30 – 19. 30                     Jg. 2003 -2009

Mittwoch :                         Stadion /Breslauer Str.

16.00 -17.30 Uhr                Jahrgänge 2012 -2015

17.30 -19.30 Uhr                Jg. 2003- 2009

Freitag:                               Sportplatz an der BBS/KGS

16.00 -17 00 Uhr                Jg. 2010-2013

17.00 – 18.30 Uhr              Jg. 2003-2009

Fortuna Nkengue

GÖTTINGEN/WITTMUND/AURICH. (AH) Bei der Leichtathletik-Landesmeisterschaft Niedersachsen und Bremen der unter 18-jährigen sowie der Männer und Frauen in Göttingen sind jetzt auch vier ostfriesische Vereine mit dabeigewesen. Unter anderem waren der MTV Wittmund mit Fortuna Nkengue und der MTV Aurich mit dem Esenser Mads Regner am Start.

Erfolgreichste Athletin in der Altersklasse U 18 war Fortuna Ornella Nkengue vom MTV Wittmund. Nkengue lebt und trainiert derzeit im Sportinternat Hannover, startet aber nach wie vor für ihren Heimatverein. Im Diskuswurf holte sie sich mit 34,30 Metern (m) die Silbermedaille vor Nele Stahl und Rukelli Trollmann (37,07 m). Über die 100 Meter Hürden lief Nkengue in 14,58 Sekunden (Sek.) auf den dritten Platz. Im Vorlauf war sie sogar mit 14,35 Sek. noch deutlich schneller.

Einen weiteren Titel erlief sich die Viermal-Hundert-Meter-Staffel der männlichen U 18 des MTV Aurich mit Gilbert Altmikus, Max Reinhardt, Coord Göken und Mads Regner in 46,07 Sek. Die zweite Staffel im Rennen, vom SV Werder Bremen, musste aufgrund von Wechselproblemen aufgeben. So fuhren die Auricher konkurrenzlos den Sieg ein.

aus "Anzeiger fürHarlingerland" vom 08.07.2022