Leichtathletik-Sparte

Hier finden sie alle Informationen zur Leichtathletik-Sparte des MTV Wittmund.

Ansprechpartnerin:

Gertrud Kollenbroich, Tel. 04462-2228, E-Mail: alle.kolle.wtm@t-online.de
 

Lauftreff:  Arne Meinert, Tel. 04462/ 923362, arne.meinert@gmx.de

 

Das Leichtathletik-Training findet ausschließlich im Freien statt !

Trainingsplan ab dem 17.Mai 2021:

Montag:                              Stadion /Breslauer Str.

16.00 – 17.30 Uhr               Jahrgänge 2010 und 2011

17.30 – 19. 30                     Jg. 2003 -2009

Mittwoch :                         Stadion /Breslauer Str.

16.00 -17.30 Uhr                Jahrgänge 2012 -2015

17.30 -19.30 Uhr                Jg. 2003- 2009

Freitag:                               Sportplatz an der BBS/KGS

16.00 -17 00 Uhr                Jg. 2010-2013

17.00 – 18.30 Uhr              Jg. 2003-2009

Fortuna Nkengue gewinnt Landesmeisterschaft im Mehrkampf

HANNOVER/AURICH. (AH) Leichtathletin Merle Iken ist am Wochenende bei der Landesmeisterschaft im Mehrkampf in Hannover an und über die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit hinausgegangen. Erschöpft, aber glücklich und stolz lag die Sportlerin aus Moorweg am zweiten Tag nach dem abschließenden Lauf über 800 Meter bei den weiblichen U 18-Athletinnen auf der Tartanbahn des Erika-Fisch-Stadions im Sportpark nahe des Maschsees. Der Kraftakt hatte sich gelohnt: Die Athletin des MTV Aurich (Jahrgang 2005) wurde mit 3996 Punkten Siebte. Nach schulisch und krankheitsbedingter vierwöchiger Trainingspause sowie einer insgesamt etwas holprigen Freiluftsaison wartete Merle Iken zwar nicht mit neuen Bestleistungen auf. Sie zeigte aber ein großes Kämpferherz.

In der Wertung für die Norddeutsche Meisterschaft, die in Kombination mit der Landesmeisterschaft ausgerichtet wurde, rutschte die sechzehnjährige Mehrkämpferin nur einen Platz nach hinten.

Bei den weiblichen U 18-Mehrkämpferinnen dominierte mit Fortuna Nkengue eine Ostfriesin. Die im Sportinternat lebende und im Olympiastützpunkt in Hannover trainierende Athletin des MTV Wittmund gewann die Landes- und die Norddeutsche Meisterschaft mit 5143 Punkten. Damit lieferte sie das bundesweit zweitbeste Ergebnis in diesem Jahr ab. Hinter der Wittmunderin belegte Alipoé Jeanne vom VfL Eintracht Hannover mit 5074 Punkten den zweiten Platz vor Nadia Wema vom TV Cloppenburg mit 4678 Punkten.

aus "Anzeiger für Harlingerland" vom 13.07.2022