Turnen-Sparte

Hier finden sie alle Informationen zur Turnen-Sparte des MTV Wittmund.

Ansprechpartner:

Karin Potzler 04462-6944, Karinpotzler@gmx.de
Jörn Lumpe  04462-3480, joern.lumpe@ewetel.net

Bezirksqualifikation im Turnbezirk Weser-Ems - Wittmunder Turnerinnen bekommen Ticket zum Finale 

vlnr: Paula Weigert, Emma Steba, Tomke Egberts, Chiara Decker, India Decker, Mila Stüwe


Am vergangenen Wochenende fanden die Bezirksqualifikationswettkämpfe  in der Leistungsstufe 3 und 2 im weiblichen Gerätturnen der Kür in Hage (Ostfriesland) statt. Der MTV Wittmund entsandte nach langer coronabedingten Abwesenheit auf Bezirksebene drei Kürturnerinnen, die sich in den letzten Monaten auf diesen Wettkampf vorbereitet hatten.

Chiara Decker, Tomke Egberts, Paula Weigert, Emma Stebe, India Decker

 

Erfolgreicher Saisonstart

Der Qualifikationswettkampf war ein entscheidender Schritt auf dem Weg zu den bevorstehenden Finalwettkämpfen Anfang April. Trotz des hohen Drucks und der intensiven Konkurrenz behielten die Turnerinnen, Emma Steba, Tomke Egberts und Paula Weigert einen kühlen Kopf und zeigten im Konkurrentenvergleich eine Reihe von nennenswerten Leistungen in den verschiedenen Disziplinen. Am Schwebebalken zeigte Tomke Egberts (Platz 5, Leistungsklasse 3; 14-17 Jahre) bemerkenswerte Stabilität und Geschicklichkeit. Trotz der schmalen Oberfläche bewältigte sie die anspruchsvollen Elemente mit Leichtigkeit und verlieh ihrer Routine eine anmutige Note. Ihr Lohn dafür war eine der höchsten Noten am Balken in ihrem Starterfeld. Ein kleiner Patzer kostete sie den Sprung auf das Treppchen. Emma Steba sicherte sich das „Silbertreppchen“ . Gute solide Übungen lassen ihr noch genügend Potential für die anstehenden Bezirksfinalwettkämpfe in der Leistungsklasse Kür 3, 17- 18 Jahre. In der Kategorie Bodenturnen demonstrierten Paula Weigert ihre Eleganz und Präzision mit perfekt choreografierten Routinen, die das Publikum begeisterten und die Kampfrichter beeindruckten. Ihre akrobatischen Fähigkeiten auf der Matte zeigten das Ergebnis intensiven Trainings und harter Arbeit.

Tomke Egbnerts, Paula Weigert, Emma Stebe

Am Ende des Wettkampftages konnten die Turnerinnen stolz auf ihre Leistungen sein. Alle drei erhielten das ersehnte „Ticket“ für die Finalwettkämpfe. Trainerin India Decker und ihr Team resumierten stolz: „Der Wettkampf war nicht nur ein sportlicher Erfolg, sondern auch eine Demonstration von Teamgeist und Disziplin. Die Turnerinnen haben durch ihre herausragenden Leistungen nicht nur sich selbst, sondern auch unseren  Verein würdig vertreten. Wir gratulierten zu diesen beeindruckenden Erfolgen und freuen uns auf weitere sportliche Höhepunkte im nächsten Jahr- ein gelungener Einstieg in die Wettkampfsaison.“